Über mich

Auf Recherche in Meghalaya, einer Region im Nordosten Indiens. (1/2018)

Ich schreibe über meine Reisen, auch wenn sie mich manchmal nur auf das Dach meiner Wohnung führen, beschäftige mich mit kulinarischen Themen und widme mich literarisch-künstlerischen Projekten wie der fiktiven Insel Lemusa, deren Kultur ich seit 2001 in Kunsträumen und Publikationen vorstelle. Seit 2002 lebe ich in Zürich.

Ich wurde am 27. Juni 1966 in Basel geboren, führte da einen unabhängigen Kunstraum mit Küche, gab verschiedene Mikrozeitschriften heraus, betreute einen Kleinstverlag, erforschte als Ausgrabungstechniker die Bronzezeit, leitete Kulturreisen und war jahrelang als Begleiter von Liegewagen in Europa unterwegs. Ich studierte Kunstgeschichte und war als Kunstkritiker und Redakteur für diverse Medien tätig.

Nicht zuletzt aus sprachlichen Gründen verstehe ich mich selbst nicht nur als Künstler, sondern gegebenenfalls auch als Künstlerin.

Wenn ich unterwegs bin, dann habe ich stets einen Schirm dabei, der mich in erster Linie vor der Sonne schützen soll.